News

Wie entsteht die neue Ausgabe? Was geschieht hinter den Kulissen? Was hat es mit Fischen und Sektgläsern auf sich?
Ist Stabilität und Fragilität nicht eigentlich ein Widerspruch?

 

Magazine

Thematisch an Jahresthemen orientiert, ermöglicht das Magazin Einblicke in Forschungsschwerpunkte der ZU-Wissenschaftler.

  • Die Bildung der Bildung.

    auf#06 – Die Bildung der Bildung. erscheint im September 2014. Die sechste Ausgabe des Wissensmagazins erscheint in einer Form, die von den bisherigen Ausgaben radikal

  • Was tun? Was tun!

    auf#05 – Was tun? Was tun! Wie Wissenschaft wirkt Die fünfte Ausgabe erscheint als Jubiläumsausgabe zum zehnjährigen Bestehen der ZU. Ein Kompendium aus den zehn

  • Stabile Fragilität. Fragile Stabilität.

    auf#04 – Stabile Fragilität. Fragile Stabilität. Unsicherer Grund Um Fragilität und Stabilität in Bild, Inhalt und Materialität der Publikation erfahrbar werden

  • Bürger.Macht.Staat?

    auf#03 – Bürger.Macht.Staat? Wie werden aus einem Wissenschaftsmagazin ein Megafon, eine Krone oder eine Lunte? Die Handlungsanweisungen – als Aufforderung in

  • Positive Distanz

    auf#02 – Positive Distanz Hochglanz und Forschung Die Fotografien mit hochglänzenden Botschaften aus Sphären wie Mode und Eros, Reichtum und Macht signalisieren dem

  • Macht und Mitsprache

    auf#01 – Macht und Mitsprache »auf« ist ein Magazin für Zwischenfragen, das Einblicke in die Geistesgegenwart der wissenschaftlichen Arbeit an der Zeppelin

 

 

Shop

Greifen Sie sich Ihre Lieblingsausgabe gleich jetzt.
Doch warten Sie nicht zu lang, die Auflagen sind streng limitiert.

#06
Die Bildung der Bildung

 

auf#06 cover, titelseite, Alfred Kieser, Anja Achtziger, art, artistic intervention, auf, Dirk Baecker, Dirk Heckmann, Gabi Reinmann, Hans Ulrich Gumbrecht, Jarko Fidrmuc, Karen van den Berg, kuenstlerische intervention, kunst, Lucia A. Reisch, magazin, Maren Lehmann, Matúš Senaj, Medium für Zwischenfragen, Mirja Hubert, patricia reed, Peer Ederer, philipp n. hertel, positive distanz, Reinhard Prügl, ruediger john, Sabine Bietz, science journal, scientific magazine, Stephan A. Jansen, Udo Göttlich, wissenschaftsmagazin, zeppelin universität, zeppelin university

#05
Was tun? Was tun!

 

#04
Fragilität. Stabilität.

 

#03
Bürger. Macht. Staat?

 

#02
Positive Distanz

 

#01
Macht und Mitsprache

 

 

Team

Jede Ausgabe wird neu erfunden und stellt sich zudem selbst in Frage.
Dazu braucht es interdisziplinäre »Teamgeister«.

Tim Göbel

Mitherausgeber

 

Für den Vizepräsident der ZU bedeutet das Wissensmagazin, sich als Special-Interest-Medium abseits der üblichen Medialisierung zu bewegen.

Rainer Böhme

Chefredaktion

 

Der Pressesprecher der ZU. Er sorgt für qualitätsvolle und gut verständliche Inhalte, nicht zuletzt aufgrund seiner langjährigen journalistischen Erfahrungen.

Philipp N. Hertel

Projektleitung & Art Direktion

 

Als Kommunikationsdesigner ringt er um ästhetische und stilistische Sprachen. Dabei sieht er die Symbiose zwischen Kunst und Markenführung als Passion.

Simon Merz

Grafik

 

Als enthusiastischer Verfechter der Schweizer Schule betrachtet er grafische Elemente als Diener für Inhalte.

Ulrike von Dewitz

Grafikdesign

 

Die feste freie Mitarbeiterin im Büro Kommunikationsdesign unterstützt als erfahrene Grafikdesignerin den  gestalterischen Entstehungsprozess.

Ruediger John

künstl. Konzept & Intervention
auf #01 – #03

Der österreichische Künstler ist bekannt für interventionistische Arbeiten. Er hat für die ZU die Magazinreihe künstlerisch konzipiert und die Ausgaben #01 bis #03 künstlerisch gestaltet.

Patricia Reed

Künstlerische Intervention
auf #04 – #05

Die kanadische Künstlerin hat einen publikationsorientierten Arbeitsschwerpunkt. Die ZU engagierte sie für die Mitarbeit an der vierten und fünften Magazinausgabe.

Christof Salzmann

Künstlerische Intervention
auf #06

Der oberschwäbische Weltkünstler erklärte im zarten Kindesalter den Text zum maßgeblichen Ort der Bedeutungsproduktion. Seine künstlerischen Interventionen sind Teil der sechsten Ausgabe.

Imprint

 

Impressum

 

Zeppelin Universität gemeinnützige GmbH

Am Seemooser Horn 20

88045 Friedrichshafen

T +49 7541 6009 1000

F +49 7541 6009 1199

 

Geschäftsführer:

Prof Dr Dr hc mult Alfred Kieser (Sprecher)

Alexander Kübler-Kress

Katja Völcker

 

Registergericht: Amtsgericht Ulm

Register-Nr.: HRB 63 2002

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (USt-Ident-Nr.): DE229010877

 

Soweit der Dienst im Rahmen einer Tätigkeit angeboten

oder erbracht wird, die der behördlichen Zulassung bedarf,

erfolgen Angaben zur zuständigen Aufsichtsbehörde:

Zuständige Aufsichtsbehörde: Ministerium für Wissenschaft,

Forschung und Kunst Baden-Württemberg

 

Inhaltlich verantwortlich gem. § 55 Abs. 2 RfStV:

Tim Göbel (Anschrift wie oben)

 

Datenschutz 

Mehr zum Thema Datenschutz erfahren Sie hier.

 

Kontakt

 

Zeppelin Universität gemeinnützige GmbH
Stichwort: Zwischenfragen
Am Seemooser Horn 20
88045 Friedrichshafen

 

Ansprechpartner

 

Abonnements: Marilena Davis

Anzeigen: Peter Aulmann

Redaktion: Rainer Böhme

Projektleitung: Philipp N. Hertel

 

Anzeigenpartner 

Eine Übersicht der bisher erfolgten Anzeigenschaltungen.